Länderinfos Polen - Schulferien-Planer.de - das Ferienplanungsportal

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Länderinfos Polen

Reisevorbereitung > Länder

Polen ist ein Staat in Mitteleuropa und Mitgliedstaat der Europäischen Union. Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit gehörte Polen zu den mächtigsten Staaten Europas. Durch innere Streitigkeiten geschwächt, wurde das Land in drei Teilungen von den Nachbarstaaten Preußen, Österreich und Rußland nach und nach annektiert. Von 1795 bis 1918 gab es kein eigenständiges Polen mehr. Erst 1918 erlangte Polen seine Unabhängigkeit wieder. Im Zweiten Weltkrieg erlitt das Land große Verluste. Auch die Grenzen wurden neu festgelegt. Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte das Land bis zur Wende 1989 zum Ostblock.
Nach der politischen Wende vollzog Polen große politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen, dazu gehören die Einführung eines demokratischen Systems und der Wechsel von einer zentral gelenkten Planwirtschaft hin zur freien Marktwirtschaft.
Seit 2004 ist Polen Mitglied der Europäischen Union und eine treibende Wirtschaftskraft in Mitteleuropa.

Allgemeindaten
Währung Zloty
Zeitzone UTC+1
KFZ-Kennzeichen PL
Internet-TLD .pl
Telefonvorwahl 0048

Geodaten
Kontinent Europa
Koordinaten 52 00 N, 20 00 O
Grenzlänge 2.788 km
Küstenlänge 491 km
Landesfläche insgesamt 312.685 km²
Höchste Erhebung Rysy 2.499 m

Klima
Polen befindet sich klimatisch in einer Übergangszone vom ozeanisch bestimmten Klima Mitteleuropas hin zum kontinentalen Klima, das in Osteuropa bestimmend ist. Das hat zur Folge, dass von Westen in Richtung Osten die Temperaturunterschiede zwischen Winter und Sommer zunehmen und die Niederschlagsmengen geringer werden. Die Winter sind relativ kalt und schneereich: In Danzig an der Ostseeküste werden im Januar Mittelwerte von -1,5 °C gemessen, in Warschau -4 °C, in Krakau im Süden des Landes -2,5 °C. Im Juli betragen die Durchschnittstemperaturen in Danzig ca. 17,5 °C, in Warschau 19 °C und in Krakau 19,5 °C. Die durchschnittlichen jährlichen Niederschlagsmengen liegen im Nordwesten des Landes bei 600 bis 700 mm, im Osten sind es rund 550 mm. In den Gebirgen im Süden des Landes kann die Niederschlagsmenge bis über 1 000 mm ansteigen.

Bevölkerung
Einwohner 38.562.189
Bevölkerungswachstum -0,09%
Geburtenrate 9,74 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt 76,45 Jahre
Männer 72,53 Jahre
Frauen 80,62 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre 14,70%
15-64 Jahre 69,62%
65 Jahre und mehr 15,67%
Medianalter 39,90 Jahre
Geschlechterverhältnis 0,94 M/ F
Bevölkerungsdichte 123,33 Einwohner pro km²
Urbanisierung 61,90%

Städte
Warszawa (Warschau) [Hauptstadt] (F 2005) 1.692.854, Lódz (Lodz) (F 2005) 774.004, Kraków (Krakau) (F 2005) 757.430, Wroclaw (Breslau) (F 2005) 636.268, Poznan (Posen) (F 2005) 570.828, Gdansk (Danzig) (F 2005) 459.072, Szczecin (Stettin) (F 2005) 411.900, Bydgoszcz (Bromberg) (F 2005) 368.235, Lublin (F 2005) 355.998, Katowice (Kattowitz) (F 2005) 319.904, Bialystok (F 2005) 292.150, Gdynia (Gdingen) (F 2005) 253.324, Czestochowa (Tschenstochau) (F 2005) 248.032, Radom (F 2005) 228.192, Sosnowiec (Sosnowitz) (F 2005) 227.613, Kielce (F 2005) 209.455, Torun (Thorn) (F 2005) 208.278, Gliwice (Gleiwitz) (F 2005) 200.361, Zabrze (Hindenburg) (F 2005) 192.546, Bytom (Beuthen) (F 2005) 189.535
Liste der Städte in Polen

Ethnien
Polen 96,7%, Deutsche 0,4%, Ukrainer 0,1, Weißrussen 0,1%, Andere 2,7% (2002)
Religionen Katholiken (römisch-katholisch) 95% (davon 75% praktizierend), Orthodoxe 1,3% Protestanten 0,3%, Andere 0,3% nicht spezifiziert 8,3% [2002]
Human Development Index (HDI) 0,843
HDI Ranking 36

Staat & Regierung
Staatsform Republik (seit 1989)
Staatsoberhaupt Staatspräsident Andrzej Duda
Regierungschef Ministerpräsidentin Beata Szydło
Wahlrecht Allgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Link zu World Leaders CIA-Datenbank
Offizieller Link http://www.poland.gov.pl
Nationalfeiertag 3. Mai
Tag der Verfassung (3.5.1791)

Wirtschaftsdaten
Inflationsrate -0,20%
Arbeitslosenrate 10,3%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 1.003.000.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate 3,50%
BIP pro Kopf 26.400 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft 3,40%
Industrie 40,10%
Dienstleistung 56,50%

Staatshaushalt
Einnahmen 63,7 Milliarden
Ausgaben 71,78 Milliarden
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze 10,6%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10% 27,1
unteren 10% 3,3
Wachstumsrate der industriellen Produktion 6,90%
Investitionsvolumen 20,1 % vom BIP
Staatsverschuldung 45,60% vom BIP
Devisenreserven 100.400.000.000 USD
 

(c) 2017        home        Impressum        Kontakt        Datenschutz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü