Länderinfos Komoren - Schulferien-Planer.de - das Ferienplanungsportal

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Länderinfos Komoren

Reisevorbereitung > Länder

Die Komoren (komorisch قمر Komori, französisch Comores; amtlich seit 2001 Union der Komoren) bilden einen föderalen Inselstaat im Indischen Ozean am nördlichen Ausgang der Straße von Mosambik zwischen Mosambik und Madagaskar. Sie umfassen drei der vier Hauptinseln des Komorenarchipels. Diese sind Grande Comore (Njazidja), Anjouan (Nzwani), Mohéli (Mwali) sowie einige kleinere Inseln. Die vierte Hauptinsel Mayotte wird von Frankreich verwaltet, allerdings von der Republik Komoren beansprucht.
Die Komoren gehören geographisch zu Ostafrika und liegen zwischen Madagaskars Nordspitze und dem Afrikanischen Festland.
Die Komoren wurden 1975 von Frankreich unabhängig und erlebten seither eine wechselvolle Geschichte mit Putschen und Sezessionsbestrebungen. Ihre Einwohner sind von gemischter, vorwiegend ostafrikanischer und arabischer Abstammung und größtenteils Muslime. Der Landesname ist vom arabischen Dschuzur al-Qamar (جزر القمر) abgeleitet, was so viel wie „Mondinseln“ bedeutet.
Das Straßennetz ist in desolatem Allgemeinzustand, Vorsicht ist bei Fahrten nach Einbruch der Dunkelheit geboten. Die Treibstoffversorgung ist nicht immer gewährleistet. Die Flugverbindungen zwischen den Inseln werden von zwei privaten Fluggesellschaften wahrgenommen, von denen eine auf der schwarzen Liste unsicherer Airlines aufgeführt ist. Die innerkomorischen Flugverbindungen sowie die Telekommunikation sind weiterhin unregelmäßig und häufig gestört. Kleine motorisierte Boote (sogenannte kwassa-kwassa), die den Transport zwischen den Inseln anbieten, sind kein sicheres Verkehrsmittel.
Die Komoren sind ein stark islamisch geprägtes Land. Von Reisenden wird erwartet, dass sie sich den Verhaltensregeln und Moralvorstellungen des größten Teils der Bevölkerung anpassen. In der Stadt sollten weder Shorts, ausgeschnittene Kleider noch Miniröcke getragen werden. Der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit ist verboten. Frauen sollten an öffentlichen Stränden, insbesondere während des Ramadan, auf das Baden verzichten.

Allgemeindaten
Währung Komoren-Franc
Zeitzone UTC +3
KFZ-Kennzeichen COM
Internet-TLD .km
Telefonvorwahl 00269

Geodaten
Kontinent Afrika
Koordinaten 12 10 S, 44 15 O
Grenzlänge 0 km
Küstenlänge 340 km
Landesfläche insgesamt 2.235 km²
Höchste Erhebung Le Kartala 2.360 m

Klimadaten
Auf den Komoren herrscht tropisches Klima mit nur geringen Temperaturschwankungen das ganze Jahr über. In der kühleren Jahreszeit (Mai bis September) liegen die Durchschnittswerte bei ca. 25 °C, die heißesten Monate sind Februar und März mit Temperaturen über 30 °C im Durchschnitt. Ein Großteil der Niederschläge fällt in den Monaten November bis April (Nordwestmonsun), teilweise in Form von heftigen Wolkenbrüchen. Die Menge der Niederschläge schwankt von Region zu Region und liegt zwischen 1 000 mm und 4 000 mm jährlich. In den heißen Monaten treten häufig Wirbelstürme auf.

Bevölkerungsdaten
Einwohner 780.971
Bevölkerungswachstum 1,77%
Geburtenrate 27,84 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt 63,12 Jahre
Männer 60,89 Jahre
Frauen 65,41 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre 40,77%
15-64 Jahre 55,40%
65 Jahre und mehr 3,84%
Medianalter 19,40 Jahre
Geschlechterverhältnis 0,94 M/ F
Bevölkerungsdichte 349,43 Einwohner pro km²
Urbanisierung 35,00%

Städte
Moroni (Njazidja) [Hauptstadt] (F 2003) 60.200, Mutsamudu (F 2003) 30.900, Mitsamiouli (F 2003) 21.400, Domoni (F 2003) 19.100, Fomboni (F 2003) 13.300

Ethnien
Antalote, Cafre, Makoa, Oimatsaha, Sakalava
Religionen Muslime (Sunniten) 98%, Katholiken (römisch-katholisch) 2%
Human Development Index (HDI) 0,503
HDI Ranking 159

Staat & Regierung
Staatsform Islamische Bundesrepublik (seit 1982)
Wahlrecht Allgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag 6. Juli
Unabhängigkeitstag (6.7.1975)

Wirtschaftsdaten
Inflationsrate 6,00%
Arbeitslosenrate 20%
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 1.214.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate 1,00%
BIP pro Kopf 1.600 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft 49,50%
Industrie 12,50%
Dienstleistung 38,00%

Staatshaushalt
Einnahmen 27,6 Millionen
Ausgaben k, A,
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze 60%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10% 55,2
unteren 10% 0,9
Wachstumsrate der industriellen Produktion -2,00%
 

(c) 2017        home        Impressum        Kontakt        Datenschutz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü