Länderinfos Coted'Ivore - Schulferien-Planer.de - das Ferienplanungsportal

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Länderinfos Coted'Ivore

Reisevorbereitung > Länder

Côte d'Ivoire ist ein Staat in Westafrika. Sie grenzt an Liberia, Guinea, Mali, Burkina Faso und Ghana und im Süden an den Atlantik. Im deutschsprachigen Raum ist die Bezeichnung „Elfenbeinküste“ im Sprachgebrauch und in den Medien verbreitet. Im offiziellen Verkehr beispielsweise der deutschen Bundesregierung wird jedoch der offizielle Name Côte d'Ivoire verwendet. Im Lande selbst ist die Benutzung einer anderen als der offiziellen Bezeichnung unter Strafe verboten. Auch wörtliche Übersetzungen des Namens in andere Sprachen fallen unter dieses Verbot. Im Gegensatz zu anderen Staaten, die sich unter anderem durch Namensänderung ihres kolonialen Erbes entledigten und mit Bezeichnungen aus der eigenen Historie ihre Identität wiederfanden, hielt Côte d'Ivoire auch nach der Erlangung der Unabhängigkeit im Jahr 1960 an den engen Verbindungen zu Frankreich fest. Im September 2002 erhob sich ein Teil der Armee gegen die Regierung und brachte die nördliche Hälfte des Staates unter ihre Kontrolle. Sie halten auch die zweitgrößte Stadt des Landes, Bouaké. Diese Entwicklung hat ihren Hintergrund auch in ethnischen Spannungen, in Côte d'Ivoire leben viele aus den angrenzenden Staaten eingewanderte Menschen. Es ist aber auch ein Konflikt um den Zugang zu Ressourcen. Der Konflikt ist bis jetzt nicht gelöst.

Allgemeindaten
Währung CFA-Franc BCEAO
Zeitzone UTC
KFZ-Kennzeichen CI
Internet-TLD .ci
Telefonvorwahl 00225

Geodaten
Kontinent Afrika
Koordinaten 8 00 N, 5 00 W
Grenzlänge 3.110 km
Küstenlänge 515 km
Landesfläche insgesamt 322.463 km²
Höchste Erhebung Mont Nimba 1.752 m

Klima
Das Land lässt sich klimatisch in zwei Großregionen unterteilen: Der Süden in der Nähe des Äquators gehört mit zwei Regenzeiten in den Bereich des tropisch feuchten Monsunklimas. Die Regenfälle erreichen ihr Maximum im Juni, ihr Minimum im August (1 500 bis 2 300 mm pro Jahr). In den Savannengebieten im Norden herrscht dagegen von Juni bis Oktober einmaliger Sommerregen vor. Die Niederschläge erreichen hier bis zu 1 500 mm pro Jahr. In der Trockenzeit von Dezember bis Februar weht der Harmattan, ein von der Sahara kommender trocken-heißer Passatwind, über die Savanne. Die großen Flüsse Cavally, Sassandra, Bandama und Comoe, die alle in den Atlantik münden, weisen zahlreiche Stromschnellen und Wasserfälle auf und sind daher nur sehr begrenzt schiffbar. Den größten See bildet der nördlich von Yamoussoukro aufgestaute Fluss Bandama.
Die Durchschnittstemperatur in der Millionenstadt Abidjan am Atlantik beträgt im Januar 27 °C, im Juli 26 °C, im Landesinneren hingegen kommt es zu stärkeren Temperaturschwankungen.

Bevölkerung
Einwohner 23.295.302
Bevölkerungswachstum 1,91%
Geburtenrate 28,67 Geburten pro 1.000 Einwohner
Lebenserwartung
insgesamt 57,66 Jahre
Männer 56,57 Jahre
Frauen 58,78 Jahre
Altersstruktur
0-14 Jahre 37,94%
15-64 Jahre 58,73%
65 Jahre und mehr 3,34%
Medianalter 20,50 Jahre
Geschlechterverhältnis 1,03 M/ F
Bevölkerungsdichte 72,24 Einwohner pro km²
Urbanisierung 44,90%

Städte
Abidjan [Hauptstadt] (F 2003) 3.336.518, Bouaké (Z 1998) 461.618, Yamoussoukro [Hauptstadt] (Z 1998) 299.243, Daloa (Z 1998) 173.107, Korhogo (Z 1998) 142.093, San-Pédro (Z 1998) 131.800, Man (Z 1998) 116.657, Gagnoa (Z 1998) 107.124

Ethnien
Akan 42.1%, Voltaiques or Gur 17.6%, Northern Mandes 16.5%, Krous 11%, Southern Mandes 10%, other 2.8% (1998)
Religionen Christen 34%, Muslime 27%, keine Religion 21%, Animisten 15%, Andere 3% (1998) note: the majority of foreigners (Migranten) are Muslime (70%) and Christen (20%)
Human Development Index (HDI) 0,462
HDI Ranking 172

Staat & Regierung
Staatsform Präsidialrepublik (seit 1960)
Wahlrecht Allgemeines Wahlrecht ab 18 Jahren
Nationalfeiertag 7. August
Unabhängigkeitstag (7. August 1960)

Wirtschaftsdaten
Inflationsrate 0,90%
Arbeitslosenrate
Bruttoinlandsprodukt (BIP) 78.330.000.000 USD
BIP - Wachstumsrate 8,20%
BIP pro Kopf 3.400 USD
BIP nach Sektoren
Landwirtschaft 18,30%
Industrie 20,40%
Dienstleistung 61,30%

Staatshaushalt
Einnahmen 3,209 Milliarden
Ausgaben 3,713 Milliarden
Bevölkerungsanteil unterhalb der nationalen Armutsgrenze 42%
Verteilung des Haushaltseinkommens
oberen 10% 31,8
unteren 10% 2,2
Wachstumsrate der industriellen Produktion 4,50%
Investitionsvolumen 9,1 % vom BIP
Staatsverschuldung 42,90% vom BIP
Devisenreserven 4.479.000.000 USD
 

(c) 2017        home        Impressum        Kontakt        Datenschutz

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü